KiTa

 

 

Kita

Unternehmen KiTa

Heute möchte ich einmal kurz berichten, wer alles so mitarbeitet und seine Kräfte ein-
setzt,  damit es den Kindern (bis zu 130 im Alter von 1 Jahr-11 Jahren) in unserer Einrich-
tung gut geht. Da wären zunächst die engagierten pädagogischen Fachkräfte. Erzieherin-
nen die den Alltag der Kinder täglich von 7.00 -17.00 Uhr gestalten und darüber hinaus vorbereiten, planen, Elternarbeit, Fortbildungen …“erledigen“. Unsere Hauswirtschaftsfachkräfte kochen jeden Tag, garantieren dass unser Hygieneplan in diesem Bereich eingehalten wird, sie kaufen ein, planen und sind in besondere Aktionen in der KiTa mit eingebunden. Das Putzteam ist ebenso wichtig. Die Damen legen erst richtig los, wenn der Betrieb zu Ende ist und sorgen dafür, dass geputzt, gesaugt, gewischt, in Krankheitszeiten desinfiziert wird. Unser Hausmeister, der für Gebäude und Außenanlagen zuständig ist, wird auch meist am Nachmittag tätig und repariert und kontrolliert, kehrt und hat immer eine lange Liste abzuarbeiten. Dann ist für uns der Kirchenvorstand sehr wichtig. Als Träger und „Chef“ tragen die ehrenamtlichen Mitglieder viel Verantwortung in Personal, Finanzierungsfragen, aber auch konzeptionell und „politisch“ muss die Kita von ihnen bedacht werden, was ein nicht zu verachtender Zeitaufwand für eine Kirchengemeinde und ihren Vorstand bedeutet. Im Pfarramt ist die Pfarrsekretärin viel mit KiTa Belangen beschäftigt und gemeinsam mit Pfarrer und KiTa Leiter werden hier die Schnittstellen mit Ämtern, Kirchenleitung, Mitarbeitervertretung und anderen Stellen bearbeitet. Der Pfarrer ist sowohl als Vertreter des KV als auch als Seelsorger und Theologe in der KiTa gefragt. Unser Elternausschuss setzt sich ein für die Belange der Kinder und hilft tatkräftig mit. So wurde zum Beispiel am 15. Februar wieder einmal ein Basar in der Altrheinhalle organisiert, dessen Erlös für die KiTa bestimmt ist. Auch ehrenamtliche Helfer gibt es, manchmal punktuell, für einzelne Projekte, oder regelmäßig, wie etwa unsere „Vorleseoma“. Nicht vergessen zu erwähnen sind unsere Aushilfskräfte, die uns bei Engpässen im pädagogischen Bereich, Küchen- oder Putzteam helfen und einspringen. An dieser Stelle möchte ich allen Beteiligten an diesem Unternehmen „Evangelische KiTa Regenbogen Eich“ danken, für die Zusammenarbeit und das Engagement für die Kinder unserer Einrichtung. Jeder einzelne ist wichtig im „Projekt KiTa“ und da für, dass unsere Kinder jeden Tag eine gute und gesegnete Zeit in ihrer KiTa erleben dürfen.

Ulrik Oswald,  Leiter der KiTa