Start / Anfang

Auf unserer Internetseite finden Sie Informationen über unsere Gemeinde,

ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und aus dem Gemeindeleben.

Wir laden Sie ein, sich ein wenig Zeit zu nehmen, um sich über unsere aktuellen

Aktivitäten und Termine zu informieren oder auch in der Geschichte unserer Gemeinde zu

stöbern. Es würde uns freuen, wenn wir Ihre Neugierde wecken können.

Schauen Sie wieder vorbei und besuchen Sie uns – nicht nur hier! Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Pfarrer Markus Kuhnt

Liebe Leserinnen und Leser, „Abstand!“ An der Kasse im Supermarkt hat das eine Frau laut gerufen und ich bin richtig erschrocken. Sie stand in einer Schlange und für sie war der Kunde hinter ihr wohl zu nah… sie hat unsicher und gestresst gewirkt. Ich bin auch oft unsicher und genervt. Ich finde es respektlos, wenn einer in die Bäckerei reinkommt ohne Maske. Das ist neulich passiert und ich war so irritiert, dass ich nichts gesagt habe. Vielleicht wollte ich auch nicht blöd angeredet werden, von wegen: die nützen eh nix, wir werden von der Regierung belogen, das Virus ist eine Erfindung von Bill Gates… Da gibt’s ja Phantasien, die sind kaum zu fassen: irgendwelche Geheimgesellschaften würden die Krise nutzen, um eine neue autoritäre Weltordnung zu etablieren. Mobilfunkmasten der 5G-Technologie seien schuld an den Covid-19-Erkrankungen… Komisch ist nur, dass im Iran tausende Menschen an der Krankheit sterben, obwohl es dort gar keine 5G-Masten gibt! Fakt bleibt: Die Unsicherheit auszuhalten kostet Kraft und Nerven. Keiner weiß die absolut richtige Lösung oder das absolut korrekte Verhalten. Vieles ist widersprüchlich und unklar. Verschwörungstheorien und Fake-News sind da keine Hilfe, sie verführen nur. Sie gaukeln eine Eindeutigkeit und eine Sicherheit vor, die es eben gerade nicht gibt. Für mich gibt’s bei so was nur eine Lösung: Abstand halten! Übrigens: wir dürfen ab jetzt im Gottesdienst die Masken am Platz abnehmen. Mit allen guten Wünschen grüßt Sie Ihr Markus Kuhnt, Pfr.

Während der Corona-Krise können keine Taufen im Gemeindegottesdienst stattfinden. Aus diesem Grund werden wir gesonderte Taufgottesdienste anbieten. Bitte setzen Sie sich wegen einer Terminabsprache mit dem Pfarramt -ab 21. Juli wieder besetzt- in Verbindung. Der Seegottesdienst am 19. Juli wird nicht stattfinden. Alle weiteren Gottesdienste entnehmen Sie bitte der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenblattes. Doch weiterhin gilt: an erster Stelle steht der Schutz der Menschen. Damit die weitere Ausbreitung des Virus verhindert wird, bitten wir Sie zum eigenen Schutz und dem Ihrer Mitmenschen folgende Sicherheitsregeln zu beachten: 1. Anmeldung: Bitte melden Sie sich im Pfarramt bis Freitagabend für den nächsten Gottesdienst an (per Telefon/Anrufbeantworter: 06246-905015, Fax: 06246-257358 oder Mail: kirchengemeinde.eich@ekhn.de. Bitte nennen Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer. Ab 29. Juli melden Sie sich bitte bei der stellvertretenden Vorsitzenden des Kirchenvorstandes Andrea Stotz, Tel. 06246-99702 an. Diese Kontaktdaten halten wir in Listen für jeden Gottesdienst fest, damit eventuelle Infektionsketten nachzuvollziehen sind. Die Kirchengemeinde bewahrt die Liste 21 Tage auf. 2. Halten Sie stets mindestens 1,5 Meter, besser 2 Meter Abstand zu anderen Personen, mit denen Sie nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben. 3. Setzen Sie sich nur auf die markierten Plätze (einzeln oder in Gruppen eines Haushaltes). Sie werden von unseren Mitarbeitenden zum nächsten freien Platz geführt. 4. Bitte tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung. Am Platz kann jedoch die Maske abgenommen werden. 5. Verzichten Sie auf Körperkontakt wie Händeschütteln. 6. Beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln und nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmittel. 7. Wegen der erhöhten Gefahr der Tröpfcheninfektion, müssen wir auf gemeinsames Singen leider verzichten. 8. Die Höchstzahl der Besucher*innen orientiert sich an der Größe der Kirche und ist in Eich auf insgesamt 30 Personen begrenzt. 9. Bitte folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeitenden. 10. Ihr Gemeindepfarrer wird während des Gottesdienstes wegen der Verständlichkeit keinen Mundschutz tragen, muss dazu aber einen Mindestabstand von 4 Meter einhalten. 11. Erkrankte oder zur Risikogruppe zählende Personen werden gebeten, mediale Gottesdienste (Internet, Radio, Fernsehen) weiterhin zu nutzen.

Wochenspruch: Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. (Lk 19,10)

Pfarrer Kuhnt hat Urlaub vom 29. Juni bis einschließlich 17. Juli. Die Kasualvertretung hat vom 29. Juni bis 12. Juli Pfarrerin Tina Groß aus Gimbsheim, Tel. 06249-4829 und vom 13. Juli bis einschließlich 17. Juli Pfarrer Thomas Höppner-Kopf aus Hamm, Tel. 06246-263. Das Pfarramt ist in dieser Zeit nicht besetzt. Ab 18. Juli ist Pfarrer Kuhnt wieder unter 06246-905015 zu erreichen. Ihre Gemeindesekretärin Kerstin Fischer Muth

Aufgrund der aktuellen Situation finden noch keine Gruppenveranstaltungen sowie der Konfirmandenunterrícht statt.. Wir werden Sie hier zu gegebener Zeit informieren. Unsere Glocken läuten täglich um 11 und 18 Uhr und laden zum Gebet in den Häusern ein.