Start / Anfang

Auf unserer  Internetseite finden Sie Informationen über unsere Gemeinde,

ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und aus dem Gemeindeleben.

Wir laden Sie  ein, sich ein wenig Zeit zu nehmen, um sich über unsere aktuellen

Aktivitäten und Termine zu informieren oder auch in der Geschichte unserer Gemeinde zu

stöbern. Es würde uns freuen, wenn wir Ihre Neugierde wecken können.

Schauen Sie wieder vorbei und besuchen Sie uns - nicht nur hier!  Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Pfarrer Markus Kuhnt

10 Jahre im Dienst der Botschaft

… der Ökumenische Kirchenchor Eich feiert am 27. Oktober 2019 unter der Leitung von Rolf Schneider sein 10jähriges Bestehen.

„Ewige Worte“ ist der Titel der Chor-CD, die Ende 2015 erschienen ist und für die der Chor zwölf geistliche Chorstücke von Rolf Schneider aufgenommen hat. Darunter finden sich Chorstücke, die es zuvor so noch nicht gab: Es wurden zentrale Aussagen von Jesus aus dem Neuen Testament – weitgehend wörtlich aus der Luther-Bibel entnommen - damit erstmalig vertont und Rolf Schneider hat in gewisser Weise kirchenmusikalisches Neuland betreten hat.

Zum 50jährigen Jubiläum des kath. St. Michaelchores hat Rolf Schneider, der gleichzeitig sein 25jähriges Chorleiterjubiläum feierte, ein Konzert für Chor, Soli und Orgel/Klavier mit dem Titel „Nathan – Szenen“ verfasst, mit Texten aus „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing.  „ … Mit seinem Nathan (1779) reagierte Lessing auf die religiöse Orthodoxie und Intoleranz seiner Zeit. … Höhepunkt des Stücks, in dem es um …  Aufforderung zu Toleranz und Humanität geht, ist die berühmte Ringparabel,…“ (Reclam). Die 2016 uraufgeführten „Nathan-Szenen“ komponierte Chorleiter Rolf Schneider als gegenwärtigen Widerhall von Lessings Forderung nach einem gleichberechtigten Nebeneinander aller Religionen.

Für das bevorstehende Jubiläumskonzert des Ökum. Kirchenchors hat Rolf Schneider GLAUBE zum Thema gemacht und den Kreis der Religionen noch weiter gezogen, vom Christentum über Islam und Judentum bis zu Buddhismus und Hinduismus. Es geht ihm darum, die Gemeinsamkeiten der Weltreligionen aufzuzeigen. Was sind ihre Botschaften oder was ist ihre gemeinsame Botschaft? Rolf Schneider hat dazu Worte und überlieferte Texte aus diesen Religionen ausgewählt und vertont, die der Ökumenische Kirchenchor Eich teils in Chorbesetzung und teils in solistischer Besetzung zum Konzert darbieten wird.

Natürlich können Rolf Schneider und der Ökumenische Kirchenchor Eich auch ganz klassisch. Im ersten Teil des Konzertes wird die Missa brevis Nr. 7 aus dem Jahr 1845 von Charles Gounod aufgeführt.

An der Orgel und am Klavier wird der Chor in bewährter Weise von Peter Schnur aus Hamm begleitet.

Sie sind herzlich zum Jubiläumskonzert des Ökumenischen Kirchenchors Eich – 10 Jahre im Dienst der Botschaft – eingeladen, am 27. Oktober 2019 um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Eich.

Die Gelegenheit Krishna, Jahwe, Buddha, Jesus und Al Ghazali in einer Kirche anzutreffen bietet sich nicht oft, jedenfalls noch nicht. Kommen Sie und hören Sie die Botschaft der Religionen. Wir freuen uns auf Sie!

Der Konzertbesuch ist frei, über Spenden freuen wir uns.

10 Jahre im Dienst der Botschaft … der Ökumenische Kirchenchor Eich feiert am 27. Oktober 2019 unter der Leitung von Rolf Schneider sein 10jähriges Bestehen. „Ewige Worte“ ist der Titel der Chor-CD, die Ende 2015 erschienen ist und für die der Chor zwölf geistliche Chorstücke von Rolf Schneider aufgenommen hat. Darunter finden sich Chorstücke, die es zuvor so noch nicht gab: Es wurden zentrale Aussagen von Jesus aus dem Neuen Testament – weitgehend wörtlich aus der Luther-Bibel entnommen - damit erstmalig vertont und Rolf Schneider hat in gewisser Weise kirchenmusikalisches Neuland betreten hat. Zum 50jährigen Jubiläum des kath. St. Michaelchores hat Rolf Schneider, der gleichzeitig sein 25jähriges Chorleiterjubiläum feierte, ein Konzert für Chor, Soli und Orgel/Klavier mit dem Titel „Nathan – Szenen“ verfasst, mit Texten aus „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing. „ … Mit seinem Nathan (1779) reagierte Lessing auf die religiöse Orthodoxie und Intoleranz seiner Zeit. … Höhepunkt des Stücks, in dem es um … Aufforderung zu Toleranz und Humanität geht, ist die berühmte Ringparabel,…“ (Reclam). Die 2016 uraufgeführten „Nathan-Szenen“ komponierte Chorleiter Rolf Schneider als gegenwärtigen Widerhall von Lessings Forderung nach einem gleichberechtigten Nebeneinander aller Religionen. Für das bevorstehende Jubiläumskonzert des Ökum. Kirchenchors hat Rolf Schneider GLAUBE zum Thema gemacht und den Kreis der Religionen noch weiter gezogen, vom Christentum über Islam und Judentum bis zu Buddhismus und Hinduismus. Es geht ihm darum, die Gemeinsamkeiten der Weltreligionen aufzuzeigen. Was sind ihre Botschaften oder was ist ihre gemeinsame Botschaft? Rolf Schneider hat dazu Worte und überlieferte Texte aus diesen Religionen ausgewählt und vertont, die der Ökumenische Kirchenchor Eich teils in Chorbesetzung und teils in solistischer Besetzung zum Konzert darbieten wird. Natürlich können Rolf Schneider und der Ökumenische Kirchenchor Eich auch ganz klassisch. Im ersten Teil des Konzertes wird die Missa brevis Nr. 7 aus dem Jahr 1845 von Charles Gounod aufgeführt. An der Orgel und am Klavier wird der Chor in bewährter Weise von Peter Schnur aus Hamm begleitet. Sie sind herzlich zum Jubiläumskonzert des Ökumenischen Kirchenchors Eich – 10 Jahre im Dienst der Botschaft – eingeladen, am 27. Oktober 2019 um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Eich. Die Gelegenheit Krishna, Jahwe, Buddha, Jesus und Al Ghazali in einer Kirche anzutreffen bietet sich nicht oft, jedenfalls noch nicht. Kommen Sie und hören Sie die Botschaft der Religionen. Wir freuen uns auf Sie! Der Konzertbesuch ist frei, über Spenden freuen wir uns.